Torschusstraining – Theorie (1)

Foto_Torschuss

Die meisten Tore fallen durch eine Direktannahme oder mit dem zweiten Kontakt innerhalb des Strafraumes!“

Damit ist die technische Perfektion des direkten Torabschlusses und die perfekte Ballkontrolle beim ersten Kontakt ein zentrales Ziel des modernen Torschusstrainings. Die technische Ausführung ist situationsabhängig und variiert zwischen Innenseite, Vollspann, Innen- und Außenrist. Besonders wichtig ist der präzise letzte Pass – der „tödliche Pass“ zum Torschützen.

Ein modernes Torschusstraining muss motivierend und spielnah sein!
Es eignen sich besonders: Kleine Wettkämpfe und Spielformen mit Raum-, Gegner-, Zeit- und Präzisionsdruck.

Es gibt zwei Arten von Torschusstraining:

  • Torschuss-Technik-Training
  • wettkampfgemäßes Torschusstraining

Beide Trainingsformen sind für alle Leistungsklassen wichtig. Je höher allerdings das Niveau der Spieler ist, desto wichtiger wird dasTorschusstraining unter Wettkampfbedingungen.
Auch für Topspieler gilt, Selbstvertrauen und die notwendige Sicherheit beim Torschuss holt man sich durch regelmäßiges Wiederholen einfacher Torschuss-Grundtechniken.

Torschuss-Techniktraining
Im Torschuss-Techniktraining werden durch altersgemäße und erprobte Übungen die Grundlagen für einen erfolgreichen Torschuss gelegt. Die Spieler erlernen und verbessern durch häufiges Wiederholen alle wichtigen Schusstechniken nach Dribbling, Ballannahme und direkt. Sie lernen auch die Flugbahn des Balles richtig einzuschätzen und Ihren Körper in die geeignete Abschlussposition zu bringen. Der Trainer organisiert Übungen, mit denen er möglichst effektiv die für den Torschuss wichtigen Techniken vermittelt. Eine gute Organisation des Übungsablaufes ist unerlässlich, damit die Spieler die notwendigen Wiederholungszahlen erreichen. Langes Warten (in Schlangen) auf die nächste Torschusssituation sollte der Trainer unbedingt vermeiden.

Anfänger lernen:

  • den ruhenden Ball gezielt aufs Tor zu schießen
  • aus dem Dribbling heraus einen gezielten Torschuss abzugeben
  • zugeworfene Bälle mit Fuß und Kopf zu verwandeln

Fortgeschrittene:

  • üben Schüsse aus der Drehung, nach einem Sprint zum Ball oder im Sprung
  • wenden unterschiedliche Techniken in einer Serie an, müssen sich ständig auf wechselnde Geschwindigkeiten und Flughöhe des Balles einstellen.

Übungen zur Verbesserung der Torschusstechnik unterscheiden sich vom wettkampfgemäßen Torschusstraining im Wesentlichen dadurch, dass sie ohne Einwirken von Gegenspielern durchgeführt werden.

Wettkampfgemäßes Torschusstraining
Die beste Schusstechnik ist wertlos, wenn die Spieler nicht in der Lage sind, unter größtem Raum-, Gegner- und Zeitdruck in einer komplexen Spielsituation den Ball erfolgreich zu verwerten.
Deshalb muss in einem wettkampgemäßen Torschusstraining der Wettkampfdruck bestmöglich simuliert werden.
Dazu eignen sich ideal Spielformen in engen Räumen mit ständigem Wechsel von offensiven und defensiven Aktionen. Hier lernen die Spieler blitzschnell zu antizipieren, d. h. Torschusschancen zu erahnen (Torriecher), vorzubereiten und zu nutzen.
Sehr motivierend für die Spieler sind auch Torschusswettbewerbe. Durch den entstehenden Präzisions- und Gruppendruck wird auch hier Wettkampfcharakter erzeugt.

Besuchen Sie auch die Webseiten:
www.ballkorobics.de
www.peter-schreiner-web.de (Blogg von Peter Schreiner)
www.sportakademie24.de (3 kostenlose eBooks und mehr)
www.ifj96.de (Institut für Jugendfussball)
www.easy-sports-software.com/ (Software für Lehrer und Trainer)